Briqpay b2b Payments
Blog 2021-08-24

Briqpay macht den B2B-E-Commerce einfach und sammelt 2 Millionen Euro in der Seed-Runde

Blog main image

24. August, Stockholm, Schweden; Es ist fast ein Jahr her, seit Briqpay den Start seines Checkouts für den B2B-E-Commerce zusammen mit dem Abschluss einer Pre-Seed-Runde von 606.000 € angekündigt hat. Heute gibt das Unternehmen den Abschluss einer Seed-Runde bekannt, die von Partnern von eEquity, Mantle Advise und dem Fonds des früheren Geldgebers Keith Richman, 31 Atlantic, unter Beteiligung von Christian Leone (Luxor Capital – CEO und Gründer), Charlie Chanaratsopon (Boosted Handel – Gründer) und anderen durchgeführt wurde.

„Wir freuen uns, eEquity bei Briqpay willkommen zu heißen. eEquity hat eine lange und erfolgreiche Geschichte von Investitionen in den digitalen Handel, und ihre Erfahrung wird für uns auf unserem Weg zum führenden B2B-Zahlungsanbieter sehr wertvoll sein“, sagt Mats Andersson, CEO und Mitgründer von Briqpay.

Mats Andersson und seine beiden Mitgründer Sara Johansson und Björn Widerström kommen alle aus den Bereichen E-Commerce und Fintech (alle drei haben zuvor für Europas größtes Fintech-Unternehmen Klarna gearbeitet, das Anfang dieses Sommers eine große Finanzierungsrunde im Wert von 45,6 Mrd. USD ankündigte).

Briqpay bietet Lösungen, um Business-to-Business-Verkäufe online zu ermöglichen und zugänglicher zu machen. Mit Briqpay haben Händler die volle Kontrolle über die gesamte Customer Journey, von der Erstellung eines Kontos bis zum Checkout und schließlich der Analyse der Daten in ihrem Backoffice.
Das Einzigartige an Briqpay ist die Flexibilität ihrer Lösungen, zusammen mit der gemeinsamen Nutzung aller Daten, die mit der Anmeldung oder dem Kauf verbunden sind. Briqpays Flexibilität stellt sicher, dass ihre Lösung für alle Branchen im digitalen Bereich zugänglich ist, sowohl für B2B-E-Commerce-Shops, SaaS als auch für digitale stationäre Lösungen.

„Uns treibt die nahtlose und skalierbare digitale Disruption für neue Vertikalmärkte voran, wobei wir den B2B-Markt besonders im Blick haben, der mehr als doppelt so groß ist wie der B2C-Markt. Deshalb sehen wir ein großes Potenzial in Briqpay, ihre Lösung gibt Online-Händlern viele neue Möglichkeiten“, sagt Patrik Hedelin, Managing Partner bei eEquity.

Briqpay hat 2 Millionen Euro in einer Seed-Runde gesammelt, die von eEquity zusammen mit dem Fonds 31 Atlantic des früheren Investors Keith Richman (Unternehmer; Vorstandsmitglied bei VNV Global, Grubhub und mehr) unter Beteiligung von Christian Leone (Luxor Capital – CEO und Gründer), Charlie Chanaratsopon (Boosted Commerce – Gründer) und anderen erfahrenen Unternehmern und Investoren durchgeführt wurde.

Über Briqpay

Gegründet 2020 von Mats Andersson, Sara Johansson & Björn Widerström. Alle mit Erfahrung von Fintech-Unternehmen wie Klarna und Bambora.
Briqpay ist ein agiles Softwareunternehmen, das sich darauf konzentriert, Reibungsverluste im Kaufprozess zwischen Unternehmen zu beseitigen. Heute bieten sie zwei Lösungen für den digitalen Business-to-Business (B2B)-Vertrieb an.
Ein Registrierungsformular, um das Onboarding neuer Kunden einfach zu handhaben, und ein einzigartiges Zahlungssystem, bei dem der Händler über Zahlungsmethoden, Funktionalität und Design entscheidet.

Über eEquity

eEquity wurde 2010 gegründet und ist eine Private-Equity-Gesellschaft (Fonds für den digitalen Wachstumssektor), die in nordische Internetunternehmen mit besonderem Fokus auf den Internet-Einzelhandel investiert. Zu den Portfoliounternehmen gehören Pricerunner, Footway, NA-KD, iDeal of Sweden, Sweef und PS of Sweden. eEquity hat über vier Fonds Investitionen von über 2,5 Milliarden SEK in 35 Unternehmen durchgeführt. eEquity investiert normalerweise in Unternehmen mit einem Umsatz zwischen 5 und 20 Millionen Euro und mit dem Ziel, sie profitabel auf über 100 Millionen Euro Umsatz aufzubauen. Die Unternehmen sind in der Regel unternehmergeführte Wachstumsunternehmen mit dem Potenzial, Marktführer zu werden. Die Investoren hinter eEquity sind der European Investment Fund (EIF), große europäische Family Offices und Finanzinstitute. eEquity wird von Patrik Hedelin und Magnus Wiberg geleitet. Sie sind beide erfahrene Internetunternehmer.

Share this

Öka er onlineförsäljning idag

Kontakta oss för att veta mer om hur ni kan skapa sömlösa kundresor för era företagskunder.

© Briqpay, 2021